Aktuelles

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand über Localiser. Erfahren Sie mehr über unsere Fortschritte, sowie unseren weiteren Vorhaben und Zielen.

März 2022: Localiser veröffentlicht den Wasserstoff-Marktplatz für Berlin und Brandenburg

Die Bundesländer Brandenburg und Berlin haben im März 2022 den Wasserstoff-Marktplatz für Berlin und Brandenburg eröffnet. Der digitale Wasserstoff-Marktplatz wurde von der Localiser RLI GmbH entwickelt und ist ein Vermittlungsportal für konkrete Anbieter- und Nachfrager:innen von Wasserstoff. Der Wasserstoff-Marktplatz schließt die Lücken zwischen Produktion, Nachfrage und Verbrauch in der Region Berlin-Brandenburg.

November 2021: Über 60 Organisationen planen das Deutschlandnetz mit Localiser

Die Ausschreibung ist beendet! Über 400 Teilnehmeranträge mit rund 23 Regionallosen sind laut NOW für das Deutschlandnetz eingegangen. Wir freuen uns, dass über 60 Organisationen das Deutschlandnetz mit Localiser geplant haben. Von 111 Nutzer:innen wurden 180 Standortbewertungen durchgeführt und rund 3300 Ladestandorte vorbereitet. Die beste Voraussetzung für die zweite Runde des Deutschlandnetztes!

September 2021: Deutschlandnetz

„Localiser unterstützt die Idee eines flächendeckenden deutschlandweiten Schnellladenetzes und möchte dem Deutschlandnetz zum Erfolg verhelfen“, sagen Geschäftsführer:innen Kathrin Goldammer und Oliver Arnhold.

August 2021: Digitale Prozesse bei e-mobil BW mit Hilfe von Localiser

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit e-mobil BW! e-mobil BW ist die zentrale Anlaufstelle für den Wandel der Mobilität in Baden-Württemberg. Die Landesagentur unterstützt, vernetzt und informiert rund um das Thema Wandel der Mobilität. 

März 2021: Localiser entwickelt deutschlandweit ersten Wasserstoff-Marktplatz

Im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg und in Kooperation mit dem Reiner Lemoine Institut sowie der DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH beteiligt sich Localiser an der „Moderation, Aus- und Bewertung eines Beteiligungsprozesses inkl. Empfehlungen zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Brandenburg und der Hauptstadtregion“. Wir freuen uns sehr, dass wir in dem Rahmen bis Ende 2021 einen Wasserstoffmarktplatz für Brandenburg entwickeln werden. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Wasserstoff-Seite

August 2020: Localiser optimiert Ladeinfrastruktur für Multi-Site-Kunden

Wir freuen uns über unsere neuen Kunden aus dem Multi-Site-Bereich. Sie verfügen über Parkplätze oder Liegenschaften in ganz Deutschland und möchten in den nächsten Jahren Ladeinfrastruktur für Elektromobilität aufbauen. Nur an welchen Standorten sollen sie zuerst investieren? Dabei hilft der Localiser Algorithmus, der eine Prognose der Lademengen an jedem Standort bis zum Jahr 2030 berechnet. 

Ganz neu in unserer Plattform: Die einfache Schnittstelle zum Hochladen von Standortlisten. So können Sie direkt eine ganze Liste mit Hunderten Standorten auf einmal per Excel hochladen und in der Plattform darstellen.

Januar 2020: Saubere Luft und digitale Genehmigungsprozesse in Berlin mit Localiser

Localiser macht mit bei ElMobileBerlin! Das Projekt ElMobileBerlin wird vom Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur gefördert im Rahmen des Sofortprogramms „Saubere Luft“.

Verkehrswende in Deutschland:
Infrastrukturplanung für emissionsfreie Mobilität

Der Verkehrssektor ist der einzige Bereich, in dem die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 1990 nicht zurückgegangen, sondern gestiegen sind. Vor diesem Hintergrund wird vielfach eine Verkehrswende gefordert, bei der emissionsfreie Mobilität ein zentraler Baustein ist. Attraktive Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln, Car- und Ridesharing sowie attraktive Angebote für Rad- und Fußverkehr spielen ebenfalls eine wichtige Rolle. 

Planung von Ladeinfrastruktur:  
Wo lassen sich Ladesäulen wirtschaftlich betreiben? 

Elektromobilität ist im Kommen. Alle großen Fahrzeughersteller erweitern massiv ihre Modellpalette um Elektrofahrzeuge. Eine erheblich steigende Anzahl an E-Fahrzeugen wird umweltpolitisch gewünscht und erwartet. Die Ladeinfrastruktur muss hier natürlich mithalten, damit die E-Fahrzeuge auch im öffentlichen Raum geladen werden können.

Corona Konjunktur- und Zukunftspaket:  
2,5 Milliarden Euro für Ladesäulen

Das Corona-Konjunktur- und Zukunftspaket sieht allein für die Förderung von Ladesäulen 2,5 Milliarden Euro vor. Davon sollen sowohl private (500 Millionen) als auch öffentlich zugängliche Ladepunkte gefördert werden. Die Zeit drängt, um an den richtigen Stellen die passende Technik zu planen und in Betrieb zu setzen.

NOW Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie:

Nationale Leitstelle Ladeinfrastruktur

Die NOW GmbH Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie hat die sogenannte Nationale Leitstelle Ladeinfrastuktur eingerichtet. Damit werden die Aktivitäten für mehr Ladeinfrastruktur auf Bundesebene gebündelt und ausgebaut. Unter anderem wurde das Reiner Lemoine Institut beauftragt das sogenannte StandortTOOL der NOW zu entwickeln. Auf der Bundesebene können damit die Potenziale und Bedarf von Ladeinfrastruktur eingesehen werden.

Ladenfrastruktur schneller planen:

Aktuelle Lieblingsfunktion im Localiser-Tool -

die Absatzprognose der Ladeenergiemenge

Wer in Ladeinfrastruktur investiert, braucht eine Prognose, welche Ladeenergiemenge abgenommen wird und wie viel Ladepunkte rentabel sind. Das macht Localiser möglich. 

Innovatorenpreis 2020

Localiser-Geschäftsführer Oliver Arnhold und das Konsortium um die DIN SPEC 91433 haben den Innovatorenpreis 2020 des Deutsches Instituts für Normung (DIN) in der Kategorie „Markteinführung eines Produkts oder einer Dienstleistung“ gewonnen.

Über Localiser berichten? - Pressekit

Sie möchten über Localiser berichten? Nutzen Sie dazu gerne unseren Pressekit mit vielen Fotos und Beiträgen, die wir Ihnen für Ihre Recherche zur Verfügung stellen. Bei weiteren Fragen kontaktieren Sie uns gerne.